Gemeinde Schwülper

Lagesbüttel - Rothemühle - Groß Schwülper - Walle

Ortsteil Groß Schwülper

Groß Schwülper ist mit ca. 3.500 Einwohnern und Einwohnerinnen der größte Ortsteil der Gemeinde Schwülper und gleichzeitig Sitz der Gemeindeverwaltung. Der Ort ist inzwischen Einkaufsstandort für mehr als 10.000 Menschen aus der Region. Neben einem Vollsortimenter und zwei Discountern gibt es einen Drogeriemarkt, ein Optikergeschäft, einen Weinhandel und eine Reihe kleinerer Geschäfte mit vielfältigen Angeboten. Außerdem gibt es noch zwei Apotheken und zwei Arzt- bzw. Zahnartpraxen. Busverbindungen zwischen den Ortsteilen der Gemeinde gibt es mindestens stündlich, ebenso nach Braunschweig auf verschiedenen Linien, jetzt auch im Halbstundentakt.

Wir haben eine sehr gute Versorgung mit Plätzen in Kindertagesstätten. In der Ortschaft Groß Schwülper gibt es einen Kindergarten mit 5 Gruppen, sowie 2 Kinderkrippeneinrichtungen mit 4 Gruppen. Außerdem haben wir einen Waldkindergarten mit 15 Plätzen in der Trägerschaft des Vereins Pusteblume. 

Im Schulstandort Groß Schwülper gibt es zwei Schulzentren für eine drei- bis vierzügige Grundschule und eine vier- bis fünfzügige Oberschule mit gymnasialem Zweig. Die Grundschule nimmt die Schülerinnen und Schüler aus allen Ortsteilen der Gemeinde auf, die Oberschule hat die Samtgemeinde Papenteich als Einzugsbereich.  Seit Februar 2016 bietet auch die Grundschule ein Ganztagsangebot an.

Zum Angebot für Kinder und Jugendliche gehört auch unser Jugendhaus, dass für die gesamte Gemeinde zuständig ist und sich hoher Besucherzahlen erfreut, dank des hervorragenden Angebotes unserer beiden Jugendbetreuer.

Als Veranstaltungsräume für Vereine und Gruppen haben wir die Okerhalle mit ca. 330 Plätzen und das Bürgerhaus. Die Okerhalle kann an Wochenenden auch privat gemietet werden.

Groß Schwülper ist 1.200 alt. Der Ort wurde in einer undatierten Urkunde des Klosters Fulda erwähnt. Von dieser Urkunde ist man sicher, dass sie vor dem Jahre 800 ausgestellt wurde. Das wurde nach den Amtszeiten der Äbte dieses Klosters errechnet. Anlass für die Urkunde war eine Schenkung.

Ältestes Gebäude in Groß Schwülper ist das so genannte Hospital, erbaut im Jahre 1618 als Armenhaus, gestiftet von dem adeligen Gutsbesitzer Gebhard von Mahrenholtz. Es handelt sich um eine Vierseitenanlage mit großem Innenhof und einer Kapelle. Das Gebäude befindet sich im Eigentum der evangelischen Freikirche.

Öffnungszeiten Gemeindebüro

Mo: 8.00 - 12.00 Uhr
Di:  8.00 - 12.00 Uhr
Do: 14.00 - 18.00 Uhr


Schloßstr. 8a
38179 Schwülper
Telefon: 05303 / 508 27 - 70
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Nächste Termine

Mittwoch, 01. Dezember 2021
Umwelt- u. Planungsausschuss
Mittwoch, 08. Dezember 2021
Jugend-, Senioren-, Sport- u. Kulturausschuss
Donnerstag, 16. Dezember 2021
Ratssitzung

Notdienstnummern

Polizei Meine: 05304 / 9123-0
Arzt:  116117
Zahnarzt:  05371 / 935351
Apotheke: 0137888 / 22833

 

 weitere Rufnummern